Milan Kunc: Gold Paintings (St. Moritz)

Milan Kunc: Gold Paintings (St. Moritz)

mercredi 28 novembre 2012samedi 30 mars 2013


Zurich, Switzerland

Milan Kunc: Gold Paintings

November 28, 2012 - March 30, 2013
St. Moritz

Please scroll down for English version

Die in St. Moritz und Zürich etablierte Galerie Andrea Caratsch eröffnet diesen Winter neue Räumlichkeiten an der Via Serlas 12, unterhalb des Kulm Hotels. Die moderne Architektur der neuen Galerie mit ihren grossflächigen Fensterfronten lädt zu einem Kunstbesuch in drei Räume auf 500 Quadratmetern ein. In diesem grosszügigen Volumen werden Werke der klassischen Moderne und der zeitgenössischen Kunst dem Publikum präsentiert.

Am ursprünglichen Standort, an der Via Serlas 35-37, zeigt die Galerie Andrea Caratsch ab Ende November „Goldbilder“ von Milan Kunc aus den Jahren 2005 bis 2012. Gross- und mittelformatige Ölgemälde auf Goldgrund bespielen die Räume und werden zum ersten Mal als geschlossene Werkgruppe gezeigt. Mit Blattgold hinterlegt der 1944 in Prag geborene Künstler seine surrealen Bildmotive und bringt mit der künstlerischen Verwendung von Gold nicht nur Materialwert und Lichtglanz des Edelmetalls an sich ins Spiel, sondern auch seine lange Tradition in der Kunstgeschichte hinsichtlich Lichtsymbolik, Sakralität und Spiritualität. Gold ist nicht aus der Malerei verschwunden, erlebt seit Yves Klein einen Neuaufschwung und präsentiert sich in den „Goldbildern“ von Milan Kunc als feierlicher Goldgrund, der der Nobilitierung der dargestellten Konsum-, Kultur- und Naturlandschaften dient, aber auch auf eine tiefergehende Kritik an den Werten des heutigen Zeitgeists und des Kunstbetriebs abzielt. Dass sich Gegenstände und Lichtquellen der Umgebung sowie der Betrachter selbst, je nach Blickwinkel, im Goldhintergrund spiegeln, macht diese Kunstwerke wandelbar und betont den immateriellen Wert ihrer selbst. Das Traumartige von Kunc’ Visionen, das sich als roter Faden durch sein Werk zieht, findet damit auf feierlichem Goldgrund seinen Höhepunkt.

Milan Kunc ist ein tschechischer Vertreter einer postmodernen Pop Art und Mitbegründer der „Gruppe Normal“ in Düsseldorf. Sein Kunststudium hat er unter der Leitung von Joseph Beuys und Gerhard Richter an der Kunstakademie in Düsseldorf absolviert.

_________________________________________________

Milan Kunc: Gold Paintings

November 28, 2012 - March 30, 2013
St. Moritz

This winter, Galerie Andrea Caratsch, established in St. Moritz and Zurich, will open a new showroom at Via Serlas 12, below the Kulm Hotel. The newly created interior of the gallery, with its wide window fronts, invites visitors to view art in three different spaces over an area of 500 square metres. Works by Modern and Contemporary Masters are being presented to the public in this spacious capacity.

At the original location at Via Serlas 35-37, starting at the end of November, Galerie Andrea Caratsch will be showing "Gold Paintings" by Milan Kunc, from 2005 to 2012. Large- and medium-scale oil paintings on gold background are being presented in the rooms, shown for the first time as a self-contained group. The artist, born in Prague in 1944, underlies his pictorial motifs with gold leaf, bringing into play not only its material value and preciousness, but also adding its traditional function as a symbol of light, the sacred and spirituality. Gold has not disappeared from painting and is experiencing a new upsurge since Yves Klein. In Milan Kunc “Gold Paintings”, his cultural and natural landscapes are embraced by a warm and golden light, yet putting forward a more profound and poignant criticism of the current ‘Zeitgeist’ and art world. The fact that objects, external light sources and the observer himself are reflected in the gold background, depending on the angle of view, makes these works of art transformable whilst emphasizing their own immaterial value. The dreamlike aspect of Kunc’s visions, which runs through his works like a thread, thus finds its climax on the solemn gold background.

Milan Kunc is a Czech representative of a Postmodern Pop Art and cofounder of the "Gruppe Normal" in Düsseldorf. He completed his studies in art at the Academy of Art in Düsseldorf under the supervision of Joseph Beuys and Gerhard Richter.