Pavilion of Art & Design, London 2010

Pavilion of Art & Design, London 2010

mercredi 13 octobre 2010dimanche 17 octobre 2010


Zurich, Switzerland

Galerie Gmurzynska with futuristic art stand by Zaha Hadid
at “Pavilion of Art & Design, London 2010”
October 13 – 17, 2010

Galerie Gmurzynska sets new trends with a fair booth being an artwork of it's own designed by Zaha Hadid specially for the art fair “Pavilion of Art & Design”, London From October 13 to 17, 2010, spectacular works of Modern Art, Design, Decorative Arts, Photography and Tribal Art will be presented at the 4th edition of the „Pavilion of Art & Design” at Berkeley Square, London (www.padlondon.net). Being one of the 50 leading international galleries, Galerie Gmurzynska was selected for this exhibition and will present paintings of the classic modern and contemporary art in a spectacular setting by Zaha Hadid.

Following the acclaimed exhibition “Zaha Hadid and Suprematism” curated and designed by Zaha Hadid Architects this summer at Galerie Gmurzynska, Zurich, the architect has now turned the entire exhibition stand of Galerie Gmurzynska at the “Pavilion of Art & Design, London 2010” into a piece of art. The dynamic black and white transformative design is inspired by an explosion, creating a dialogue between the stand and the classical modern paintings, and focussing on the themes abstraction, distortion, fragmentation and floatation. A site specific artwork, the design is a projection of a 2-dimensional drawing into the 3- dimensional space. The stand becomes a spatial painting in which the threshold of the picture plane expands and can be entered.

Zaha Hadid is the winner of this year’s “Stirling Prize 2010”, the Royal Institute of British Architects highest accolade, and was included in Time Magazine as one of the 100 most important people of the year 2010.

Galerie Gmurzynska has been a leading international art gallery for more than four decades, specializing in masterpieces of both classic modern and classic contemporary art. Galerie Gmurzynska is also the leading gallery for artists of the Russian Avantgarde. The gallery’s programs, in its three locations St. Moritz, Zürich and Zug (all of them in Switzerland), seek to enliven and inform viewers about the most important art of the last century. In the past 45 years Galerie Gmurzynska has published over 100 important books, which are renowned in the field of art history and form part of major art libraries worldwide. Galerie Gmurzynska continues to expand its program to include the most important artists of the 20th century and continues to build a bridge between modern and contemporary art.

----------------------------------------------

Zaha Hadid designt Messestand der Galerie Gmurzynska
für „Pavilion of Art & Design, London 2010“
13. – 17. Oktober 2010

Mit einem futuristischen Messestand von Zaha Hadid, der an sich schon ein Kunstwerk ist, setzt Galerie Gmurzynska Zeichen bei der Kunstmesse in London.

Von 13. bis 17. Oktober 2010 werden im „Pavilion of Art & Design“ (www.padlondon.net) am Berkeley Square in London ausgewählte Werke aus den Bereichen Design, moderne Kunst, Fotografie, Schmuck und Tribal Art ausgestellt. Bereits zum 4. Mal findet diese Messe in London statt. Galerie Gmurzynska, die als eine der 50 führenden internationalen Galerien für den „Pavilion of Art & Design“ ausgewählt wurde, wird Gemälde der Klassischen Moderne und der zeitgenössischen Kunst ausstellen.

Spektakulär war schon die Ausstellung „Zaha Hadid and Suprematism“ diesen Sommer in der Züricher Galerie Gmurzynska, welche von Zaha Hadid kuratiert und designt wurde. Nun verwandelt die Stararchitektin den Messestand der Galerie bei „Pavilion of Art & Design, London 2010“ in ein Gesamtkunstwerk. Das dynamische, transformative Schwarz/Weiß Design des Messestands ist durch eine Explosion inspiriert. Somit entsteht ein Dialog zwischen dem Stand und den Kunstwerken der Klassischen Moderne wobei die Themen Abstraktion, Verformung, Zersplitterung und Schweben im Fokus stehen. Eine 2- dimensionale Zeichnung wird in einen 3-dimensionalen Raum projiziert, wodurch der Stand zu einem räumlichen Kunstwerk wird: Die Grenzen der flachen Bilder werden ausgedehnt und damit erlebbar gemacht. Diese Umgebung bietet die perfekte Bühne für eine Auswahl an Zaha Hadids Kunstwerken und Werken der Klassischen Moderne.

Die Stararchitektin Zaha Hadid hat im September den „Stirling Prize 2010“ gewonnen, die höchste Auszeichnung des „Royal Institute of British Architecture“, und wurde vom Time Magazine in die Liste der 100 einflussreichsten Menschen des Jahres 2010 aufgenommen.

Galerie Gmurzynska ist seit mehr als 40 Jahren spezialisiert auf die Meisterwerke der Klassischen Moderne, der zeitgenössischen Kunst und auf Künstler der russischen Avantgarde. An den drei Standorten St. Moritz, Zürich und Zug setzt die Galerie Zeichen und informiert über die wichtigste Kunst des letzten Jahrhunderts. Mehr als 100 Kataloge, Bücher und Werksverzeichnisse entstanden in enger Zusammenarbeit mit weltweit renommierten Experten. Galerie Gmurzynska wird in Zukunft ihr Galerieprogramm erweitern und ihren Fokus vermehrt auf die Werke des frühen 20. Jahrhunderts und deren Einfluss auf die heutige Kunst legen. Damit baut die Galerie eine Brücke zwischen moderner und zeitgenössischer Kunst.