Son Bong Chae 'Migrations'

Son Bong Chae 'Migrations'

migrants by bong chae son

Bong Chae Son

Migrants, 2012

Prix sur demande

samedi 12 mai 2012samedi 16 juin 2012


Berlin, Germany

Wir laden Sie herzlich ein / We cordially invite you

Son Bong Chae – Migrations

Vernissage / Opening
Samstag, 12. Mai 2012 von 19.00 bis 21.00 Uhr
Saturday, May 12, 2012 from 7 to 9 pm

12. Mai bis 16. Juni 2012

Bäume – der koreanische Künstler Bong-Chae Son malt sie mit Ölfarbe auf widerstandsfähige, kugel-sichere Polycarbonat-scheiben. Jeweils fünf dieser Scheiben werden hintereinander in einem Plexiglaskasten an-geordnet und durch LED beleuchtet. Jede Scheibe bildet dabei eine eigenständige Bildebene. Zusammengenommen entsteht die 3-Dimensionale Gesamtkomposition einer Baumlandschaft, die den Betrachter tief in das Bild hineinzieht.

In seinen Arbeiten verbindet der Künstler traditionelle Ölmalerei und moderne Installationskunst. Bong-Chae Sons Bäume sind unvollendet, aber dennoch visuell perfekt. Ihre Erscheinungsweise ist impressionistisch und keine botanische Illustration. Die Bäume erscheinen nicht im strahlenden Licht, sondern vielmehr in traumähnlichen Nebel, der die Grenzen von Raum und Ort verschwimmen lässt. Auch eine Tageszeit ist nicht zu ermitteln. Es entsteht vielmehr der Eindruck von silbrigem Dunst, der die Bäume in eine atmosphärische Feuchte taucht.

Bong-Chae Sons Arbeiten reichen jedoch weit über einen atmosphärischen Eindruck hinaus. Obwohl die friedlich anmutenden Landschaften fantastische Illusionen sind, verbindet Bong Chae Son mit ihnen auch historische Stätte aus der koreanischen Geschichte. Orte, an denen Schlachten und Katastrophen stattgefunden haben. Und so erhalten die Bäume eine große symbolische Kraft.