FABIAN MARCACCIO: Some USA Stories

FABIAN MARCACCIO: Some USA Stories

flash (paparazzi) by fabian marcaccio

Fabian Marcaccio

Flash (Paparazzi), 2013

vendredi 5 juillet 2013samedi 24 août 2013


Berlin, Germany

Please scroll down for English Version

FABIAN MARCACCIO: Some USA Stories

July 6 to August 24, 2013

Eröffnung: Freitag, 5. Juli, 19-21 Uhr

Am Freitag, den 5. Juli eröffnet die Galerie Thomas Schulte eine Einzelausstellung mit neuen Rope Paintings von Fabian Marcaccio aus dem noch nicht abgeschlossenen Zyklus Some USA Stories, von denen der Künstler 2012 in seiner Einzelausstellung eine große Gruppe im Museum Haus Esters in Krefeld zeigte.
Nach seinen Digitals versteht Fabian Marcaccio seine Rope Paintings als eine Neuverortung und Neudefinition des malerischen Mediums. Die herkömmlichen Elemente eines Gemäldes werden vom Künstler analysiert und neu interpretiert - angefangen vom groben Holzspannrahmen über den handgewebten Malgrund aus Seilen bis zu dem verschiedenartigen Auftrag und Gebrauch von Farbe.
Mit seinen Some USA Stories versucht Fabian Marcaccio, das zeitgenössiche Historienbild als eine Art investigative Darstellung von sowohl historischen Ereignissen als auch der Natur der Malerei an sich neu zu begreifen und stellt dabei immer wieder aktuelle oder historische Bezüge zur US-amerikanischen Geschichte und ihren Protagonisten her. Marcaccios Bilderzyklus ist ein Kaleidoskop der Bedeutung und die Fortsetzung von seiner analytischen Auseinandersetzung mit der medialen Bilderflut unserer Zeit.

______________________________________________________________________

Opening: Friday, July 5, 7-9 pm

On Friday, July 5, Galerie Thomas Schulte will open a solo exhibition of new Rope Paintings by Fabian Marcaccio from the yet unfinished cycle Some USA Stories, a large number of which was shown in a solo exhibition at the Museum Haus Esters in Krefeld in 2012. After his Digitals, Marcaccio's Rope Paintings function as a re-territorialization or re-materialization of painting. They involve the redefinition of all the given elements of a painting from the rough wood stretcher to the hand woven rope bases to multiple applications and handlings of paint.
With his Some USA Stories, Marcaccio tries to redefine contemporary history painting as a kind of investigative report on both historical events and the nature of painting itself. The artist makes repeated references to current or past events in US-American history as well as to their protagonists. His cycle of paintings is a kaleidoscope of meaning, carrying on Marcaccio's analytical discussion on the medial image-overflow in modern society.