Camera Work Accueil Artistes Expositions Salons d’art Inventaire Info galeries

 Retour à Expositions actuelles   

Michel Comte (Kantstraße)    Mar 9 - Jun 1, 2013

Anthony Hopkins, Los Angeles
Michel Comte
Anthony Hopkins, Los Angeles, 1991
 
Cindy Crawford (Italian Vogue), London
Michel Comte
Cindy Crawford (Italian Vogue), London, 1996
 
Iman, New York
Michel Comte
Iman, New York, 2001
 
Jeff Koons
Michel Comte
Jeff Koons, 1990
 
Nadja Auermann (Italian Vogue)
Michel Comte
Nadja Auermann (Italian Vogue) , 1994
 
Veruschka
Michel Comte
Veruschka
 
Voir :    Expositions actuelles   Expositions passées      
 
Michel Comte
Ausstellung vom 9. März bis 1. Juni 2013

Mit über 100 Arbeiten gibt die Ausstellung einen umfassenden Einblick in das beeindruckende künstlerische Schaffen von Michel Comte, der zu den bedeutendsten zeitgenössischen Fashion- und Society-Photographen zählt. Seine individuelle Bildästhetik prägte die 1990er Jahre und hat vor allem die Fashion-Photographie bis heute nachhaltig beeinflusst.

Unter Topmodels
Von Nadja Auermann über Gisele Bündchen oder Helena Christensen bis hin zu Tatjana Patitz und Alek Wek: Michel Comte zählt seit jeher zu den wenigen Photokünstlern, der die weltweit berühmtesten Topmodels der Geschichte in einzigartigen Inszenierungen photographiert hat. Das bedingungslose Vertrauen in das künstlerische Verständnis Michel Comtes und die »Beziehung« zu ihm resultieren in ungeahnte Szenarien und in eine offenbarende Hingabe, die sich in den photographischen Werken widerspiegelt. Ob eine als Pin-up-Girl posierende Cindy Crawford oder eine in sich vertieft und zugleich sinnlich-erotisch wirkende Helena Christensen, die Photographien werden stets von einer greifbaren Aura umgeben, die sich aus dem gemeinsamen Spiel zwischen Michel Comte und dem Model entwickelt. Der berühmte Akt von Carla Bruni als nicht minder herausragendes Beispiel ist Beleg für Comtes besonderes Gefühl für die Fragilität eines für Bruchteile von Sekunden vorherrschenden Spannungsmomentes. Die heute weltbekannte Photographie erzielte 2008 bei Christie’s ein Auktionsergebnis von 91.000 Dollar und ist als seltener Vintage-Silber-Gelatine-Print Teil der Ausstellung bei CAMERA WORK.

»In Michel Comtes Bildern prallen Kunst und Wirklichkeit aufeinander. Sie sind brutal und poetisch – blenden und verstören. Die Gefühle, die sie hervorrufen, sind schmerzhaft und komplex: Nahrung für Geist und Seele.«
– Geraldine Chaplin über Michel Comte

Die Persönlichkeit bestimmt den Stil
Auch in den Porträts bedeutender Persönlichkeiten aus Schauspiel, Kultur, Sport und Musik offenbart sich Michel Comtes besonderer Zugang in die Persönlichkeiten. Der Künstler sieht im bedingungslosen Zugang zu seinen Porträtierten, ihrer Persönlichkeitsstruktur, ihrem Charisma sowie ihrer körperlichen und inneren Erscheinung die unabdingbare Grundlage für die Verwirklichung seiner Kreativität und das Ausleben der eigenen Prämissen. Bildsprache, Farbigkeit und Aufbau bewegen sich in keinen verstarrten Mustern. Vielmehr definiert sich Michel Comtes ästhetische Linie durch die künstlerische Vielfalt und Offenheit, einen cineastischen Blick sowie durch den experimentellen Einsatz zahlreicher Stilmittel. Diese passen sich den einzelnen Porträtierten an – jede Persönlichkeit ruft bei Comte eine bestimmte Bildsprache hervor, die sich aus der »Seele« und dem Äußeren abzeichnet. So reflektiert Comtes Porträt von Boy George das vielschichtige und extravagante Erscheinungsbild des Musikers, die stimmungsvolle und symbolbehaftete Photographie von Jörg Immendorff kommt einer visuellen Persönlichkeitsstudie gleich und Anna Nicole Smith unterstreicht in ihrem Porträt mit Pose und einer gelb-orange geprägten Farbigkeit ihr öffentliches Bild als Sexsymbol.

Über Michel Comte
Im Jahr 1954 in Zürich als Sohn des Schweizer Flugpioniers Alfred Comte geboren, absolvierte Michel Comte zuerst eine Ausbildung als Restaurator, bevor er sich als Autodiktat der Photographie widmete. Mit 25 Jahren wurde Comte erstmals von Karl Lagerfeld und Chloe für eine große Werbekampagne engagiert und arbeitete fortan in Paris. Für die amerikanische »Vogue«, für die der Künstler zahlreiche Kampagnen produzierte, zog der Künstler anschließend nach New York. Innerhalb weniger Jahre avancierte Michel Comte zu einem der gefragtesten und beliebtesten Fashion-, Porträt- und Aktphotographen weltweit, produziert prägende Photostrecken für führende Magazine wie »Harper’s Bazaar«, »Vanity Fair« oder »Vogue« und hat die Photokunst nachhaltig beeinflusst. Neben seinen von Beginn an verschriebenen Genres entwickelte Michel Comte alsbald ein gesteigertes Interesse für Reportage- oder Dokumentarphotographie und ist als Reporter für das Internationale Rote Kreuz tätig. Die Photoarbeiten von Michel Comte sind Bestandteil zahlreicher renommierter Sammlungen und werden in internationalen Ausstellungen gezeigt. Der Künstler lebt heute in New York.

artnet – Le monde de l’art en ligne. ©2014 Artnet Worldwide Corporation. Tous droits réservés. artnet® est une marque déposée d'Artnet Worldwide Corporation, New York, NY, USA.