LEVY Galerie Accueil Artistes Expositions Salons d’art Inventaire Info galeries

 Retour à Expositions actuelles   

Dieter Roth: Ein Versuch    Jan 14 - Mar 12, 2013


(Please scroll down for English version)

Dieter Roth
Ein Versuch

15. Januar – 12. März 2013
Eröffnung: 14. Januar 2013, 19-21 Uhr

„Dann rasierte er sich alle Haare weg. (...) Und da lag er also eines Tages in der Galerie 33, die er in Bern gegründet hatte, mit ohne Haare herum und sagt: „Ich schäme mich, dass ich gestern gesoffen habe“ und das ist sein Problem und meines auch. Nicht das Saufen, das ist eher eine Tatsache als ein Problem, aber das man sich alles so schön ausdenkt, wie es sein sollte und könnte, und dann kommt es anders! Wenn man aber säuft, dann weiss man, dass alles anders kommt, und hat keine Überraschungen mehr, weil man schon auf Überraschungen gefasst ist. Aber damals, an dem Morgen, an dem er sich in der Galerie 33 schämte, war es noch eine Überraschung, dass alles anders kam, als er dachte, und darum zog er seine Decke über den Kopf und wollte mir nichts anderes sagen als dies. (...)
Und dann bekam er Kinder und auch eine Frau und landete vorläufig für immer in Island. (...) Und das tat ihm gut, denn er glaubte immer, dass er niemanden nötig habe, und alles wollte er allein machen, und als ich ihm einmal schrieb, dass wir alle irgendwo am selben Teig knabbern, antwortete er mir, dass sei typisch für mich, und vielleicht ist diese Antwort typisch für ihn und grossartig, weil es bei ihm stimmt, und wer weiss überhaupt ...“ (Text: Daniel Spoerri)

Textauszug: Anekdotomania. Daniel Spoerri über Daniel Spoerri, Museum Jean Tinguely Basel, Osterfildern-Ruit 2001, S. 256-258

Dieter Roth, 1930 in Hannover geboren, lebte und arbeitete als Aktions- und Objektkünstler, Grafiker und Schriftsteller u.a. in der Schweiz, Dänemark, Island und den Vereinigten Staaten. Lehraufträge an der Yale University, New Haven, der Watford School of Art, London und der Kunstakademie Düsseldorf. 1982 gestaltete er den Schweizer Pavillon auf der Biennale in Venedig. Retrospektiven neben anderen in Basel, Köln, New York, Luzern und zuletzt in Salzburg. 2013 wird er mit einer großen Einzelausstellung im Museum of Modern Art, New York geehrt.

Anlässlich der Ausstellung erscheint eine Publikation im Kerber Verlag.

____________________________________________

Dieter Roth
An attempt

January 15 – March 12, 2013
Opening: January 14, 2013, 7-9 p.m.

„Then he shaved off all his hair. (...) And there he was, lying around one day in the Galerie 33, which he had started in Berne, without hair and said: "I'm ashamed that I got so drunk yesterday" and that's his problem, and mine too. Not the drinking, that's more of a fact than a problem, but because you imagine everything so nice, how it should be and could be, and then everything is different! But when you're a drinker, you know that nothing goes as planned and there are no longer any surprises, because you're already prepared for surprises. But at that time, on that morning, when he was ashamed of himself in the Galerie 33, it was still a surprise that everything happened differently than he thought, and that's why he hung his head and didn't want to say anything more to me than that. (...)
And then he had children and a wife, and landed temporarily forever in Iceland. (...)And that did him good, because he still believed he didn't need anyone, and he wanted to do everything on his own, and when I wrote him once that we are all somehow in the same boat, he responded that that was typical of me, and maybe this answer is typical of him, and wonderful, because it's true in his case, and who knows anyway...“ (Text: Daniel Spoerri)

excerpt: Anekdotomania. Daniel Spoerri über Daniel Spoerri, Museum Jean Tinguely Basel, Osterfildern-Ruit 2001, p. 256-258

Dieter Roth, born in Hanover in 1930, lived and worked as performative and conceptual artist, graphic artist and writer in Switzerland, Denmark, Iceland, the United States et al. Lectureships at Yale University, New Haven, Watford School of Art, London and the Academy of Arts Düsseldorf. Artist for the Swiss Pavilion at the Biennale di Venezia in 1982. Retrospectives in Basel, Cologne, New York, Lucerne, Salzburg amongst others. In 2013 he is honoured with a grand solo exhibition at Museum of Modern Art, New York.

On the occasion of the exhibition a catalogue is published at Kerber Verlag.

Voir :    Expositions actuelles   Expositions passées      


 
artnet – Le monde de l’art en ligne. ©2014 Artnet Worldwide Corporation. Tous droits réservés. artnet® est une marque déposée d'Artnet Worldwide Corporation, New York, NY, USA.