Galerie Gmurzynska Accueil Artistes Expositions Salons d’art Inventaire Publications Info galeries

 Retour à Expositions actuelles   

Marco Perego: Secrets (Zürich)    Oct 1 - Dec 6, 2011


Marco Perego: Secrets
October 1st to December 6th 2011
Opening: September 30th, 6 - 8 pm

Scroll down for English version

Vom 01. bis 25. Oktober 2011 zeigt die Galerie Gmurzynska, Zürich die erste Einzelausstellung von Marco Perego in der Schweiz. Die von Isabelle Bscher kuratierte Ausstellung unter dem Titel „Secrets“ präsentiert drei Skulpturen, vierzig Zeichnungen und zehn Gemälde des italienischen Künstlers, die 2011 entstanden sind.

Marco Perego, 1979 in Brescia, Italien geboren, ist bekannt für seine kontroversen Gemälde und Installationen. Perego ist ein ehemaliger Profifußballer, der seine Karriere verletzungsbedingt vorzeitig beenden musste. Im Jahr 2002 entschloss er sich nach New York zu gehen, um dort seinen großen Traum zu verwirklichen Künstler zu werden. Zu Peregos künstlerischen Vorbildern zählen unter anderem Caravaggio und Marcel Duchamp. 2008 schuf er die Skulptur „The only good rockstar is a dead rock star”. Sie zeigt eine von ihrer Heroinsucht gezeichnete Amy Winehouse, die von Marco Perego bildlich erschossen wird. Im Sommer 2011 geriet Perego mit dieser Skulptur erneut in die Schlagzeilen, als der Tod von Amy Winehouse bekannt gegeben wurde. Von einigen Medien wurde er als Hellseher bezeichnet, der ihren Tod vorausgeahnt hat. Im Moment arbeitet Marco Perego in Los Angeles.

Nach einem einjährigen Aufenthalt bei Schamanen in Argentinien schuf Marco Perego 2011 die Serie „Secrets“. Die Gemälde, Collagen und Skulpturen enthüllen das verborgene Tier im Menschen. Marco Perego möchte mit seinen Werken einen voyeuristischen Einblick in die menschliche Seele gewähren.

Inspiriert von Sigmund Freuds Theorie der Traumdeutung bezeichnet Marco Perego seine Gemälde aus der Serie „Secrets“ als Werke des „Unbewussten“, des inneren Dämon. Das „Unbewusste“ ist die Hauptthematik der Serie, die sich passend im Titel „Secrets“ widerspiegelt. Mit der Verwendung von Symbolen möchte er das menschliche Begehren sowie deren Wünsche in seinen Gemälden darstellen. Seine Collagen reflektieren wiederum die zweite Thematik, mit der sich der Künstler intensiv auseinandersetzte: die Zerbrechlichkeit.

In den Collagen weist er darauf hin, dass das Leben aus den unterschiedlichsten Erfahrungen besteht, die letztendlich die Person selbst „auseinanderreißen“ können. Gut und Böse sind ebenfalls ein zentrales Thema in seinem neuen Animationsfilm „Burn to Shine“, der nächstes Jahr beim Sundance Film Festival Premiere feiern wird.

„Durch die Kreation dieser Ausstellung fühle ich mich wiederbelebt und strahlend. Inspiriert hat mich die Indiana Ausstellung der Werke von 1959 - Ich dachte, es ist, als ob ich eine Wiedergeburt als Künstler erfahre.", so kommentiert Marco Perego seine erste Solo-Ausstellung in der Schweiz.

Die Ausstellung wird von einem Katalog mit einem Vorwort von dem bekannten und renommierten Kunstkritiker und Kunstsammler Adam Lindemann begleitet.

artnet Video zum Galerienwochenende in Zürich:
Video Galerienwochenende Zürich

______________________________________________________

Galerie Gmurzynska is pleased to announce Marco Perego’s first solo exhibition in Switzerland entitled “Secrets” curated by Isabelle Bscher.

The opening will take place on September 30th, 2011 from 6 to 8pm.
The artist will be present.

The exhibition will feature works from 2011 including 3 sculptures, 40 drawings and 10 paintings.

Perego, a former soccer star who now lives in New York, has presented solo shows worldwide, including a solo exhibition at the Museo Archeolgico Nazionale in Florence in 2008. In November 2008, he unveiled one of his most controversial pieces, a sculpture of murdered Amy Winehouse lying in a pool of blood. In 2008 his painted works formed the background of Dolce & Gabbana’s advertising campaign. His animated film “Burn to Shine” will premiere next year at Sundance Film Festival.

A fully illustrated catalogue of the exhibition, with a preface by the well know art critic and collel will be available.

artnet Video gallery weekend Zürich:
Video gallery weekend Zürich

Voir :    Expositions actuelles   Expositions passées      


 
artnet – Le monde de l’art en ligne. ©2014 Artnet Worldwide Corporation. Tous droits réservés. artnet® est une marque déposée d'Artnet Worldwide Corporation, New York, NY, USA.